Müller’s „Currywurst… in lecker“

Ebstorf. 29.04.2014. Müller's Hausmacher Wurst bringt ab Mai ganz neu die Currywurst im Original-Weckglas in die Kühlregale des LEHs. Mit dieser Sortimentserweiterung bietet der Traditionshersteller von Wurstkonserven dem Konsumenten nicht nur eines seiner Lieblingsgerichte als Convenience-Produkt, sondern mit der besonderen Verpackung auch einen deutlichen Mehrwert. Denn diese sieht einerseits gut aus, sie lässt sich nach dem Verzehr der Currywurst, die es in zwei verschiedenen Saucen-Varianten geben wird, auch wiederverwenden. Damit bleibt dem Verbraucher die Entsorgung erspart, und er trägt zur Müllvermeidung bei.

Die Currywurst als Convenience-Produkt für zuhause ist dem Konsumenten durchaus bekannt, doch gibt es diese bisher nur in Kunststoffschalen oder Dosen. Müller's Hausmacher Wurst bietet jetzt mit der Currywurst im klassischen Original-Weckglas eine „tischfeine“ Alternative und ist damit auf dem Markt der einzige Anbieter von Currywurst im Glas. Ins Glas mit 200 Gramm Füllmenge kommen nur hochwertige Zutaten: gegrillte Rostbratwurst und eine von TV-Metzgermeister Dirk Sternfeld kreierte Currysauce ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Die Kunst dabei war, eine Sauce zu entwickeln, die nicht nur lecker schmeckt, sondern auch ohne Konservierungsstoffe mindestens acht Wochen lang haltbar ist. Das Ergebnis ist die „Currywurst… in lecker“ in zwei Saucen-Varianten: „Classic“ und für die Hartgesottenen „Extra scharf“. Der wichtige Zusatz „in lecker“, der sich natürlich auf den guten Geschmack der Sauce und die qualitativ hochwertige Rostbratwurst bezieht, ist eine Redewendung aus dem Ruhrgebiet, das sich ja neben Berlin und Hamburg als Heimat der Currywurst sieht. Ob sie nun aus dem Ruhrpott stammt, aus Hamburg oder aus Berlin, Müller’s „Currywurst …in lecker“ kann sich jeder Deutsche vor den heimischen Fernseher holen und ist im Handumdrehen zubereitet: in der Mikrowelle, im Wasserbad oder im Backofen. Wer also seine Gäste in der WM-Halbzeitpause etwas stilvoller, aber durchaus authentisch bedienen möchte, liegt mit der „Currywurst …in lecker“ genau richtig. Mit 2,99 Euro (UVP) pro Glas ein Snack, der sich lohnt – in jeder Hinsicht. Da es sich um ein frisches Produkt handelt, gehört die „Currywurst …in lecker“ ins Frische-Regal ins Convenience/Feinkost-Sortiment, und zur Einführung empfiehlt sich eine zusätzliche Impuls-Platzierung in Stolper- bzw. Convenience-Truhen.

Kultige Verpackung: wiederverwendbares Weckglas

Die Currywurst im Original Weckglas ist nicht nur auf dem Tisch vorzeigbar: Müller’s verzichtet auf jegliche Etikettierung des Glases, es gibt nur eine klar gestaltete Papp-Banderole. Das kultige Glas erfüllt gleichzeitig auch zahlreiche Zusatznutzen und bietet damit dem Konsumenten einen deutlichen Mehrwert und somit Kaufanreiz. Das stilvolle Glasbehältnis mit Deckel eignet sich zum Servieren von kalten und warmen Vorspeisen wie Suppen sowie zur originellen Präsentation von Desserts, mit denen man Gäste beeindrucken kann. Es können auch kleine Kuchen darin gebacken werden, mit Teelichtern geben sie eine stimmungsvolle Tischdekoration ab und zur Freiluftsaison machen sich die Weckgläser gut als Windlichter auf Balkon oder Terrasse.

Presseinformation vom 29. April 2014
3.009, Zeichen (mit Leerzeichen) / 50 Zeilen

Über das Unternehmen Müller’s Hausmacher Wurst

Müller’ Hausmacher Wurst GmbH & Co. KG stellt seit über 60 Jahren Wurstwaren her, mit dem Fokus auf Glaskonserven. Bekannt ist das Familienunternehmen vor allem für sein bundesweit gelistetes Heidefrühstück. Vermarktet werden die Produkte unter den Marken: Müller's - Spitzenqualität aus der Lüneburger Heide, Heidehof - Nach Großmutters Rezept, Solfa - Einfach lecker! und Hausgemachtes. Darüber hinaus produziert der Spezialist für Wurstwaren eine Reihe von Handelsmarken. Heute beträgt die Tagesproduktion circa 30 Tonnen. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter, darunter 11 Auszubildende in Produktion und Verwaltung. Müller's Hausmacher Wurst beliefert nicht nur den gesamten deutschen Markt, sondern in zunehmendem Maße auch Abnehmer im Ausland, vornehmlich in EU-Ländern. Sitz der Müller’ Hausmacher Wurst GmbH & Co. KG ist Ebstorf der Lüneburger Heide.

Kontakt für Presseanfragen:

Carsten Büld Katinka Thiedemann
Leiter Vertrieb u. Marketing unic Pressedienst
Müller’s Hausmacher Wurst GmbH & Co. KG unic GmbH & Co. KG
Tel.: +49 5822 45-123 Tel.: +49 551 52100-314
Fax: +49 5822 45-112  
carsten.bueld@muellers-hausmacher.de thiedemann@unic.de
www.muellers-hausmacher.de www.unic.de
Zum Seitenanfang